Martina Hörle

Autorin / Text- und Fotojournalistin

 

Vita

Ein kurzer Überblick

  

Martina Hörle, geboren 1959 in Solingen, geprüfte Betriebswirtin, ist seit einigen Jahren freiberuflich als Text- und Fotojournalistin im Einsatz. Zuvor war sie viele Jahre als Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig.

 

2014 schloss sie erfolgreich die Fortbildung als Märchenerzählerin ab und gründete im gleichen Jahr die Solinger Autorenrunde. Neben ihrer schriftstellerischen Arbeit organisiert sie literarische Veranstaltungen.

 

2016 erschien ihr Debütroman „Wo alles endet und alles beginnt“. Mit ausgewählten Kurzgeschichten, Märchen und lyrischen Texten ist sie in verschiedenen Anthologien vertreten.

  

Ihr neuestes Werk - eine Sammlung mystischer Erzählungen – erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2020.
Co-Autor und Illustrator ist der bekannte Solinger Künstler Ingo Schleutermann.