Was mir so einfällt ...

August 2018

Mein Debüt-Roman

Ein seltsamer Jahrmarkt gastiert auf dem kleinen Dorfplatz. Aislinn, deren Herkunft im Dunkel liegt, wird von der alten Moja unter ihre Fittiche genommen.

 

Das Mädchen hat mystische Träume, die sie verwirren und doch Wahrheit werden. So sieht sie, dass ihr Geliebter in Gefahr ist, denn Tanguy, der ihn mit seinem Hass verfolgt, will ihn vernichten.

 

Mit Hilfe der Götter versucht Aislinn den geliebten Mann retten. Dabei verliert sie ihre menschliche Gestalt. Wird Maple Knight sie trotzdem erkennen?

Lyrische Texte und Verse von Martina Hörle

Fotografien von Andreas Erdmann

Die Zeit – faszinierend, rätselhaft. Sie ist unbegreiflich und unfassbar. Und doch gilt sie ausnahmslos für jeden.

 

Vieles wird ihr nachgesagt. „Sie vergeht im Flug“ oder „alle Zeit der Welt haben“ sind nur zwei Redewendungen von unzähligen anderen.

 

Ständig zeigt sie sich in neuem Gewand, wechselt kapriziös wie eine Diva ihren Charakter. Sie kann Freund oder Feind sein. Nur eines ist sicher:

  

Sie ist immer da!

Das Buch wird derzeit vertont.



Im Jahr 2014 fanden sich acht Solinger Autoren nach einem Aufruf von mir in den sozialen Medien zur Solinger Autorenrunde zusammen.

Diese Anthologie ist das erste gemeinsame Werk, das 2015 als Buch und Ebook erschien.

Die Autoren Karla J. Butterfield, Andreas Erdmann, Kay Ganahl, Saga Grünwald, Martina Hörle, Beate Kunisch und Christiane Trunk erzählen allerhand Lustiges, Skurriles und Poetisches über das, was im Fluss sein kann.

Die vielfältigen Erzählungen sind mit zahlreichen Abbildungen optisch untermalt..


Seit Gründung der Solinger Autorenrunde nach einem Aufruf von mir im Jahr 2014 hat die Gruppe bereits viele literarische Veranstaltungen durchgeführt, wie die Lesung „Ein buntes Kaleidoskop“ 2015 auf der Bergischen Literaturbörse und den „2. Literarischen Wandertag“ im August 2016 in Solingen.

 

In diesem neuen Werk wissen Karla J. Butterfield, Andreas Erdmann, Kay Ganahl, Saga Grünwald, Martina Hörle, Beate Kunisch und Christiane Trunk mit einfallsreicher und subtiler Lyrik, kurzen Erzählungen, Geschichten und vor allem Märchen zu überzeugen. Die Fantasie kennt keine Grenzen, wenn es darum geht, dass der Berg sich bewegt.

  

In Hochdeutsch und in Solinger Mundart geschrieben und mit zahlreichen Fotos und anderen Abbildungen optisch untermalt.


Eine Anthologie des Freien Deutschen Autorenverbandes / Landesverband Nordrhein-Westfalen (FDA-NRW) und der Solinger Autorenrunde.

Eine gelungene Sammlung von dramatischen und satirischen Gedichten und Geschichten, mit zahlreichen Fotos und Kunstwerken optisch gestaltet. 

Dieser Band präsentiert Geschichten, Gedichte, Anekdoten und auch kritische Gedanken zur Weihnachtszeit für Jung und Alt. Zum Lesen und Vorlesen im Kreis der Lieben. Sie finden Texte von bekannten Autoren aus dem Bergischen Land wie Karl Otto Mühl, Dorothea Renckhoff, Daniela Schwaner und viele andere. Und trotz der Unterschiedlichkeit dieser Lesegeschenke ähneln sie sich in einem Punkt:
Sie blicken nicht zurück in die Lamettazeit, sie erzählen Weihnachten neu. 


Erscheint in Kürze!

In dieser Kaffeehaus-Anthologie bin ich mit einigen meiner Texte vertreten.

Erscheinungstermin laut Auskunft des Verlages am 28. Oktober 2019.

Vorankündigung

Derzeit arbeite ich an einer Sammlung mystischer Geschichten.

Ganz besonders freue ich mich darüber, dass der bekannte Solinger Künstler Ingo Schleutermann die Illustrationen übernimmt.

Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Frühjahr 2020